helfen zuhause tierheimzeitung vermissen filmklappe

Sie sind hier:pfeil-right Aktuelles aus dem Tierheim

Aktuelles aus dem Tierheim

Verein hilft Verein

heuchling
Frau Höng vom Hersbrucker Tierheim und Herr Burkhard vom SK Heuchling in Lauf freuen sich sehr über die neue Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen.

Reisebüro Hense feiert 40-jähriges Jubiläum
und schenkt den Tieren eine Reise ins Glück mit der überwältigten Spendensumme von 2280 Euro.

Das Büro wurde schon 1976 von meinem Papa Horst gegründet, allerdings war es da hauptsächlich ein Busunternehmen. Erst 1979 wurde dieses von mir übernommen, und daraus wurde das Reisebüro – jetzt ReiseCenter, das wir heute alle kennen.
In diesem Jahr feiert das Reisebüro nun sein 40 jähriges Bestehen, berichtet Frau Carola Hoffmann voller Stolz.

Eine Reise ist eine großartige Sache. Man sieht viele, neue, lustige, aber auch inspirierende Dinge. Vielleicht auch Dinge, die man gerne ändern würde vor Ort, aber dies manchmal nicht kann. Aus diesem Grund haben Sie und Ihr Team auch schon einmal ein Tier aus dem Ausland geholt - für Kunden, die sich spontan verliebt hatten. Aber auch genau anders herum geht es. Da werden dann die geliebten Vierbeiner mit Frauchen und Herrchen in den verdienten Urlaub geschickt.

Seit Frau Hoffmann 16 Jahre alt ist, hatte sie immer schon Katzen. Angefangen hatte alles mit dem schwarzen Kater Lutz, weiter ging es mit der roten Lucy, dem getigertem Chrissy, dem roten Rusty und noch ein paar anderen bis heute. Auch ihre Mutter ist ein totaler Katzenfan. Hunde lieben die beiden auch über alles, gestehen sich aber selbst ein, daß es als Langerschläfer mit einem Hund schwer werden könnte.

Genau aus dieser Tierliebe hat sich das Reisebüro dafür entschieden, den kompletten Erlös der Tombola anlässlich der Jubiläumsfeier an das Hersbrucker Tierheim zu spenden.

Wahnsinnige 2280 Euro kamen zusammen.
Uns ist echt sehr wichtig, so Frau Hoffmann, das jedes ausgesetzte, verletzte, vernachlässigte oder abgegebene Tier die Chance bekommt, eine neue und tolle Reise in ein neues warmes endgültiges Zuhause zu starten.

Liebe Frau Hoffmann, im Namen aller unsere in Obhut genommen Tiere, sagen wir Ihnen tausend Dank für Ihr tolles und vorbildliches Engagement.
Auch gilt unsere besondere Dank allen Gästen, die die Tombola und somit unsere Tiere unterstützt haben.

hense4 hense3 hense1 hense2
Bildquelle: ReiseCenter

Yoga für den GUTEN ZWECK

yoga3

Am Dienstag den 09.07.2019 hat Elisa Körpergefühl eine kostenlose Yogastunde am Sportplatz in Kainsbach gegeben.

Weil ich gerne mehr Leute dazu bewegen möchte, neue Dinge auszuprobieren und auch Yoga einmal unverbindlich kennenzulernen, hat Elisa auf Facebook zur kostenlosen Yoga Stunde aufgerufen.

Aber nicht nur das, Elisa sammelt auch für unsere Tiere im Hersbrucker Tierheim.

50 Yogis waren dabei und es kam die tolle Summe von 226,- € zusammen.

Liebe Elisa, liebe Yogis wir sagen HERZLICHEN DANK für eure tolle Unterstützung im Namen aller unsere Schützlinge

yoga2 yoga1
Bilder: Elisa Körpergefühl

Esel zu Gast im Tierheim!

gastesel
von links nach rechts Frau Scharfenberg, Herr Gussner, Andrea u. Frau Pfaffenberger
Die Esel heißen: Enzo und Balou
Bild: Tierheim Hersbruck

Heute bekamen wir unerwarteten Besuch von zwei Damen die mit ihren zwei Eseln zu uns kamen.

Die beiden Frauen und ihre Esel sind seit Mitte April zu Fuß von Berlin nach Florenz mit Rucksäcken unterwegs. Als sie uns um ein Nachtlager baten überlegten wir nicht lange und luden sie ein nicht nur die Esel bei uns zu lassen sondern Sich bei uns einzuquartieren.

Die beiden Esel haben für heute Nacht unseren 600 Quadratmeter Auslauf und die beiden Frauen ein trockenes warmes Bett und Kaffee.

Wir freuen uns das wir den Vieren helfen konnten und wünschen Ihnen für ihren weiteren Weg viel Spaß


Kaninchen vor Hitze und Hungertod gerettet

Bilder: Tierheim Hersbruck

Ende April erreichte uns ein Anruf des Veterinäramts die unsere sofortige Hilfe benötigten. Das Hersbrucker Tierheim machte sich sofort auf den Weg. Am Standort angekommen wurden sechs Stallkaninchen vorgefunden, die einzeln und in viel zu kleinen und verdreckten Verschlägen ohne Wasser und Futter in der prallen Sonne gehalten wurden. Diese Haltung hätte zu einem qualvollen Tot führen können, wenn das Veterinäramt nicht so schnell eingegriffen hätte. Bei den Kaninchen handelt es sich um ein Männliches und fünf hoch tragende Weibchen.
Schon nach einer Woche in unserer Obhut wurden die ersten 26 Kaninchenbabys geboren.

Alle aufgenommenen Kaninchen leiden unter einem starken Parasitenbefall, hervorgerufen durch die katastrophalen hygienischen Bedingungen in denen die Tiere leben mussten. Dazu kommt noch, dass der Kaninchenbube unter einer alten Hornhautverletzung leidet und diese mindestens 5 Wochen lang medizinisch versorgt werden muss. Wir im Hersbrucker Tierheim setzten alles daran, den Tieren eine neue glückliche Zukunft zu schenken.

Wenn auch Sie uns bei der medizinischen Versorgung unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine kleine Spende freuen, denn die Versorgung aller Tiere reißt ein großes Loch in unsere kleine Tierheimkasse.

Auch benötigen wir für unser Kaninchen dringend:
- Heu
- Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicorée, Kohlrabi, Rucola,
- Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige
- Große Kaninchenhäusschen
- Große Weidebrücken
- Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg
Kennwort: Kaninchen
IBAN: DE85760501010190034017
BIC: SSKNDE77xxx
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu

Bitte beachten Sie:
Da die Kaninchen-Mamis sich intensiv mit der Aufzucht Ihrer Babyschar befassen, sind Besuche zwar lieb gemeint, sorgen jedoch leider nur für noch mehr Stress bei den Müttern und Kindern. Daher möchten wir Sie aktuell bitten von Besuchen abzusehen.



Hundewelpe in Lauf ausgesetzt

chihuahua
Chihuahua wurde eingeschläfert
mehr dazu hier
Bild: Tierheim Hersbruck

Neues von der Baby-Station

kaninchen-1
kaninchen-2 kaninchen-3
Bilder: Tierheim Hersbruck

Schaut mal, sind wir nicht schon groß geworden.
Unsere Mamas kümmern sich vorbildlich um uns, ist die Milchtankstelle immer geöffnet. So langsam erkunden wir die große Welt, aber nur wenn unsere Mamas mit dabei sind.

Unsere Pfleger im Tierheim achten sehr darauf das es uns an nichts fehlt. Das war und ist aber nur möglich, weil Ihr uns unterstützt. Da wir schnell groß werden und unsere Mamas (auch bald wir) viel gesundes Essen brauchen, benötigen die Helfer für uns: - Heu - Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicorée, Kohlrabi, Rucola, - Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige - Große Kaninchenhäusschen - Große Weidebrücken - Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu.

Aber auch bei der medizinischen Versorgung benötigen unsere Pfleger noch Unterstützung, leiden unsere Mamas und unser Papa immer noch unter Gesundheitsproblemen. Jede noch so kleine Spende hilft um wieder ganz Gesund zu werden.

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg Kennwort: Kaninchen IBAN: DE85760501010190034017 BIC: SSKNDE77xxx Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.


Neubürgerempfang der Stadt Hersbruck.

neubuergerempfang2019
Bild: Tierheim Hersbruck

Es war ein wunderschöner Abend mit vielen lieben Gesprächen der Hersbrucker Neubürger sowie vielen lieben Freunden und Bekannten.
Danke an die Stadt Hersbruck Frau Christl Schäfer-Geiger und unseren Bürgermeister Robert Ilg dass wir wieder mit dabei sein durften.


Schaffest 2019

schaffest2019-1 schaffest2019-3
Bilder: Tierheim Hersbruck

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Herrn Jürgen Wild sowie dem Bürgermeister von Hersbruck Herrn Robert Ilg auf das herzlichste bedanken, daß wir mit dabei sein durften.
Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Besucher die das Schaffest und den verkaufsoffenen Sonntag in Hersbruck besucht haben und uns mit Ihren tollen Gesprächen sowie großzügigen Spenden zu Gunsten unserer Tiere unterstützt haben.

Gewerbeschau Leinburg 2019

leinburg2019-1 leinburg-3 leinburg-2
Bilder: Tierheim Hersbruck

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Bund der Selbständigen (BDS) - Gewerbeverband Bayern e.V. Ortsverband Leinburg Herrn Gottschalk sowie dem Bürgermeister von Leinburg Herrn Lang auf das herzlichste bedanken, daß wir mit dabei sein durften.

Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Besucher die die Gewerbeschau besucht haben und uns mit Ihren tollen Gesprächen sowie großzügigen Spenden zu Gunsten unserer Tiere unterstützt haben.



Bilder: h. Betzold

Neues von unserem Sorgenkinder

Aus 6 Sorgenkinder wurde ( bis heute) 26 Sorgenkinder

kaninchen-junge
Bild: Tierheim Hersbruck

Heute möchten wir euch im Fall unserer Sorgenkaninchen auf den Laufenden halten.

Als Erstes möchten wir uns bei allen bedanken, die uns bis jetzt mit Sach-, Futter- und Geldspenden unterstützt haben

Gestern haben die ersten 20 Kaninchenbabys, das Licht der Welt erblickt.

Da die Kaninchen-Mamis sich intensiv mit der Aufzucht Ihrer Babyschar befassen, sind Besuche, zwar lieb gemeint, sorgen jedoch leider nur für noch mehr Stress mit Mutter und Kindern. Daher möchten wir Sie aktuell bitten von Besuchen abzusehen.

Falls Sie uns dennoch tatkräftig unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn wir weiter auf Ihre Futter-, Sach- und Geldspenden zählen können.

Denn bei allen Kaninchen kam bei der Kotprobe heraus, dass diese unter starken Kokzidienbefall*, hervorgerufen durch die katastrophalen hygienischen Bedingungen beim ursprünglichen Halter, leiden und dagegen intensiv behandelt werden müssen. Dazu kommt noch, dass der Kaninchenbube unter einen alten Hornhautverletzung leidet und diese mindestens 5 Wochen lang medizinisch versorgt wird.

Wenn Sie uns bei der Medizinischen Versorgung unterstützen wollen würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
Auch benötigen wir für unser Kaninchen dringend:
- Heu
- Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicoree, Kohlrabi, Rucola,
- Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige
- Große Kaninchenhäusschen
- Große Weidebrücken
- Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg,
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu

Sechs Kaninchen vor dem Hitze- und Hungertot gerettet.

hunger2
Bild: Tierheim Hersbruck

Am gestrigen Donnerstagvormittag erreichte uns ein Anruf des Veterinäramts Lauf. Wir machten uns sofort auf den Weg nach Hartmannshof, wo uns ein schreckliches Bild geboten wurde. Sechs Stallkaninchen waren einzeln in viel zu kleinen und verdreckten Verschlägen die weniger als einen halben Quadratmeter hatten untergebracht. Die Ställe standen in der prallen Sonne ohne jeglichen Schatten oder einen Schluck Wasser. Das diese Haltung zu einem genauso qualvollen Tot führen kann, wie ein Tier bei hohen Temperaturen im Auto zu lassen, war den Besitzern wahrscheinlich nicht bewusst. Bei den sechs Kaninchen handelt es sich um 1 Männliches und 5 hoch tragende Weibchen. Die Sonne und die schlechten Haltungsbedingungen setzten die Tiere so unter Stress, dass auch die ungeborenen Babys einen erheblichen Schaden davon tragen könnten. Durch den hohen Wasserverlust der Tiere konnten wir gestern schon körperliche Schäden feststellen, die natürlich soweit es ging sofort Tierärztlich versorgt wurden.

Von Vermittlungsanfragen bitten wir abzusehen da der Gesundheitszustand der der Tiere noch unklar ist. Wenn Sie uns jedoch bei der Medizinischen Versorgung unterstützen wollen würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

hunger0
Bild: Tierheim Hersbruck

Auch benötigen wir für die Sechs Kaninchen jetzt dringen:
- Heu
- Frischfutter: Fenchel, Karotten, Staudensellerie, Paprika, Gurke, Äpfel, Chicoree, Kohlrabi, Rucola,
- Apfel- und Birnenzweige, Haselnusszweige
- Große Kaninchenhäusschen
- Große Weidebrücken
- Zur Beschäftigung Weidenbälle mit Äpfeln oder Heu

Spendenkonto : Sparkasse Nürnberg,
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.


Auf den Rücken der Kleinsten und Schwächsten
Franz mal wieder ein Opfer des illegalen Welpenhandels.

franz
Immer wieder trifft es Einzelschicksale im illegalen
Welpenhandel. So auch bei unserem Franz.
Bild: Tierheim Hersbruck

Laut Papiere ist Franz im Januar geboren, knapp 7 Wochen alt. Noch viel zu klein um von seiner Mama und Geschwistern getrennt zu werden, wurde der Welpe von Serbien nach Deutschland geschmuggelt. An der Grenze in Bad Reichenhall wurde der Kleine bei einer Kontrolle entdeckt. Da der Besitzer ausdrücklich auf die Rückgabe des Welpen verzichtet hat, muss nun das Hersbrucker Tierheim für alle Kosten alleine aufkommen.

Franz kommt aus einem nicht gelistetem Drittland àFür diese gelten besondere Anforderungen. Die Einreise mit einem Tier in eines dieser Länder ist meist nicht aufwändig, die Wiedereinreise nach Deutschland (allgemein in die EU) ist dadurch allerdings erschwert, da das Tier eine aktuelle Tollwutimpfung vorweisen muss.
KEINE VERMITTLUNG MÖGLICH
Serbien gehört auch zu diesen Drittländern, dadurch kann unser kleiner Welpe erst nach 7 Monaten die Quarantäne verlassen!

Sie möchten uns helfen, damit Franz den besten Start ins Leben bekommt?
Dafür benötigen wir Welpenfutter Trocken und Nass, Bettwäsche und Bettlacken ohne Knöpfe (Verschluckungsgefahr). Auch Tierarztkosten werden auf uns zu kommen, so sind wir auf Ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen, da das Hersbrucker Tierheim weder eine staatliche noch städtische Einrichtung ist und sich nahezu aus den Beiträgen der Vereinsmitglieder sowie Spendengelder finanziert.

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE85760501010190034017,
BIC: SSKNDE77xxx
https://hersbrucker-tierheim.com/pages/spenden.html
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar


Ich steh drauf - Ihr auch?
DAS TIERISCH GUTE MAGAZIN IST DA !

zeitung-neu

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und die aktuelle Ausgabe unserer Tierheimzeitung liegt druckfrisch in unserem Regal! Es ist unter der Mitwirkung vieler wieder ein spannendes und informatives Heft entstanden.

An dieser Stelle sagen wir allen Beteiligten Unterstützern dieser Zeitung ein ganz herzliches DANKESCHÖN im Namen aller unserer Tiere.
Die Zeitung ist ab sofort in unserem Tierheim erhältlich.

Sie können unsere neue Tierheimzeitung auch ganz bequem in der PDF-Version am PC und Handy lesen:
www.hersbrucker-tierheim.com/pages/tierheimzeitung.pdf.

Sie möchten uns bei der Verteilung unseres Magazins an Tierfreunde unterstützen-Sie kennen Geschäfte, Veranstaltungen ect, wo wir diese auslegen dürfen, dann kommen Sie gerne zu den Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9-16 Uhr im Tierheim vorbei und holen Sie sich das kostenlose Magazin.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.


Wir verschönern unser Tierheim und brauchen Euch.

verschoenern1 verschoenern2

Seit 2008 besteht unser Tierheim in Hersbruck. Sie haben ein Tier aus unserem Tierheim ein neues und liebevolles Zuhause geschenkt, dann würden wir uns sehr darüber freuen, ein Bild von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen um unsere Tierheimwände damit zu verschönern.

Bilder dürfen Sie gerne an hersbrucker-tierheim@web.de senden!
Bitte die Fotos im Format JPG/JPEG/PNG oder BMD hochladen


Neues aus unserem Fall: Wer kennt den Hund?

hund-kangal3
Die HZ meldet dazu

Dank der Unterstützung von Facebook-Freunden und der Hersbrucker Zeitung konnten nach mehreren Hinweisen der Tierhalter ermittelt werden.

Nun ermittelt die Polizei und die Staatsanwaltschaft.
Bitte haben Sie dafür Verständnis das wir nicht mehr schreiben dürfen.

Was passiert nun mit der Kangal-Hündin Kralica?
Die Hündin befindet sich noch auf Quarantänestation, da erst alle medizinischen Untersuchungen und Versorgungen abgeschlossen werden müssen, da wir nicht sagen können ob die Hündin einen Impfschutz hat und noch anderer Krankheiten vorliegen.

Wir bitten Euch von Vermittlungsanfragen abzusehen, da die Gesundheit des Hundes für uns an 1.Stelle steht. Sobald Kralica ein neues und endgültiges Zuhause sucht, werden wir hier dies veröffentlichen.


1.Platz beim 3.Förderpreis der Raiffeisenbank Hersbruck eG!!!

gewinn-raiba

Liebe Tierfreunde, völlig überwältigt von so viel Unterstützung haben wir gestern den 1.Platz beim Förderpreis der Raiffeisenbank Hersbruck eG gewonnen. So viele tolle Projekte und Vereine waren mit am Start, das wir an einen 1.Platz nicht geglaubt haben.
Die Tiere sagen allen die uns ihre Stimme gegeben haben, vielen herzlichen Dank für Ihr Engagemt und das Vertrauen zu unserem Verein.
Danke der Raiffeisenbank Hersbruck eG für diese Unterstützung mit einem Preisgeld von 3000 Euro, aber auch Ihr Engagemenet in der Heimat zu helfen. Wir gratulieren allen weiteren Preisträgern und Teilnehmern, die eine fantastische ehrenamtliche Arbeit leisten.
Nun können wir mit unserem Traum ein massives Gartenhaus zu bauen in die Planung gehen.


Christkind vergisst Tierheim-Tiere nicht

christkind2018

Wenn alle im Kreise mit Ihren Lieben in 4 Tagen Weihnachten feiern, heißt dies für unsere Schützlinge im Tierheim immer noch warten auf ein neues Zuhause.

Um unseren Tieren ein Stück dieser Wärme in dieser besonderen Zeit zu geben, kam gestern das Hersbrucker Christkind mit seinen 5 Engelchen vorbei geflogen um unsere Tiere mit den ersten Gabentisch-Spenden zu beschenken.

Die Tiere genossen das Kuscheln und Schmusen aber auch das Christkind und seine Engelchen hatten große Freude bei unserer tierischen Aktion.


Infostand am Laufer Weihnachtsmarkt.

weihnachtsmarkt-lauf2018

Danke an Herrn Fischer und Helmut Betzold das wir dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei sein durften!
Danke an alle Besucher die uns unterstützt haben.


Weihnachgtsmarkt Hersbruck 2018

weihnachtsmarkt2018

Wir bedanken uns bei allen Besuchern des Weihnachtsmarkt Hersbruck für Ihre großartige Unterstützung.

Danke auch an die Stadt Hersbruck das wir wieder dabei sein dürften.

Mitglieder-Weihnachtsfeier 2018

pfeil-top
Top