helfen zuhause tierheimzeitung vermissen filmklappe

Sie sind hier:pfeil-right Tierheim

Unser Tierheim

tierheim-haus
aussenanl-hunde

Das Tierheimgebäude

Erdgeschoss
4 Hundeboxen mit Auslauf
2 Quarantäneboxen für Fund und Verwahrhunde
Futterküche
Büro
Mitarbeiter WC
Eingangsbereich
Behandlungsraum und Tierarztpraxis Dr.Sauernheimer
2 Große Katzenzimmer mit Außenanlage
1 Kleines Katzenzimmer für Hauskatzen

1.Stock
1 großes Katzenzimmer für Hauskatzen
Kleintieroase für Nager in Innenhaltung
Gäste WC
Futterküche
Krankenstation und Quarantänestation
5 große Quarantänezimmer,
4 große Quarantänetürme
Sozialraum
Putzraum, Wäscheküche, WC

Dachboden
Büro und Schlafraum für Tierpfleger
Futterlagerraum, Geräteraum, Archiv

Außenanlage
500m² großer Hundeauslauf mit Spielplatz für Hunde
Außenanlage für Landschildkröten und Wasserschildkröten
70m² Außenanlage für Kleintiere
Gartenhaus, Wildtiervoliere
Lagerplatz für Futtermittel


Wette eingelöst: Bürgermeister Robert Ilg als Baggerfahrer im Tierheim.

ilg-baggerfahren

Auf den Bagger fertig los, Bürgermeister Robert Ilg hat am heute im Hersbrucker Tierheim seine verlorene Stadtwette eingelöst und sich als Baggerfahrer bewiesen.

Einmal im Leben Bagger fahren, das war ein großer Wunsch unseres Bürgermeisters Robert Ilg. Kein Problem, für die Tierschützer des Hersbrucker Tierheims. Denn der Hundeauslauf musste dringend saniert werden, war dieser durch das immer wieder kommende Hochwasser bei Regen nicht mehr für die Tier zumutbar.

Die Idee zur Stadtwette, stammt aus dem Pfotenfestival was das Hersbrucker Tierheim anlässlich des 60 jährigen Vereinsbestehen im Juni 17 auf die Füße gestellt hatte. Die Wette: Schaffen es die ehrenamtlichen Helfer am Pfotenfestival 2000.00€ Spenden zu sammeln, muss Bürgermeister Robert Ilg Bagger fahren und beim Bau des neuen Hundeauslauf mithelfen.

Die Hilfsbereitschaft an diesem Wochenende war so groß, das mit Unterstützung von Alexander Göttlicher verkündet worden ist, Wette verloren. Über 4000.00€ kamen dank aller Tierfreunde zusammen und so hieß es jetzt, ran an das schwere Gerät.

Am 24.Juni.2017 feiert das Hersbrucker Tierheim sein 10 jähriges Bestehen. Anlässlich dieser Feier wird der neue Hundeauslauf eingeweiht.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Menschen bedanken, die das Bauprojekt ermöglicht haben. Danke an alle Spender des Pfotenfestival sowie privaten Spendern, Herr Alexander Göttlicher, die Firma Geru Plast, die Stadt Hersbruck, Firma Erdbau Deinzer, Firma Draht Hörl, der Deutsche Tierschutzbund und unseren Bürgermeister Robert Ilg, denn ohne diese Unterstützung hätte es das Tierheim dieses Bauprojekt zum Wohle der Tiere finanziell nicht stemmen können.

Jedes Jahr kümmern wir uns um rund 350 Tiere aus der Region, aus Ihrer Nachbarschaft. Dabei handelt es sich oft um Notfälle, akute Probleme und notwendige Aktionen zum Schutz und Wohle jedes einzelnen Schützling.
Dafür arbeiten wir und dafür leben wir!

Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, damit wir weiter den Tieren und somit auch den Menschen helfen können, dann helfen Sie uns mit einer Spende.

bagger2 bagger1
Das meldet HZ-Online dazu

Neue Katzenoase

katzenzimmer1

Nach fast 10 Jahren Tierheimbetrieb und über 3500 Tiere die unser Heim schon aufgenommen, gepflegt und an liebe Familien vermittelt hat, ist es nun dringend an der Zeit gewesen, die Katzenvermittlungszimmer mit Freigehegen zu sanieren und für die Stubentiger noch interessanter und attraktiver zu gestalten. Hier wurden wir unterstützt von Ralf Schmidtke von der Firma KatzenLandschaft aus Spalt, Thomas Scharrer Malerfachfirma in Hersbruck mit seinem Team, Alexander Höng für die neue Beleuchtung, sowie für das Katzenzimmer 3 von Hannelore Karg-Vitzthum und Juergen Vitzthum.

An dieser Stelle möchten sich vor allem unserer Katzen bei allen Tierfreunden bedanken, die unsere Tierheim begleiten und unterstützen: Egal ob in Form von Geld, Sach,-oder Futterspenden. Sie alle haben dieses tolle Projekt für die Tiere möglich gemacht.

Das Tierheim und der Tierschutzverein Hersbruck sind stets auf finanzielle Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen, da das Haus weder eine staatlich noch eine städtische Einrichtung ist, sondern nahezu ausschließlich aus den Beiträgen der Vereinsmitglieder sowie aus Spendengeldern finanziert wird.
Wenn auch Sie unsere wichtige Arbeit zum Schutz der Tiere unterstützen möchten, dann können Sie dies mit einer Spende.
Jeder noch so kleine Cent hilft, den Tieren eine neue Zukunft zu schenken. Die Tiere sagen herzlichen Dank.

katzenzimmer4 katzenzimmer3 katzenzimmer2

Liebe Tierfreunde,
nun laufen die Vorbereitungen für unsere neue Katzenoase. Die ersten Handwerker starten .

Wegen des Umbau ist unser Tierheim vom 20.01.2018 bis einschließlich 23.01.2018 geschlossen.

Danke an Th. Scharrer Malerfachbetrieb Scharrer GmbH und R. Schmidtke KatzenLandschaft für die Unterstützung.

katzenzimmer-2 katzenzimmer-1

pfeil-top
Top